Zum Inhalt springen

Tageskliniken

Vorteile von Tageskliniken

Die Tagesklinik in Wohnortnähe schafft in idealer Weise die Verbindung zwischen intensiver psychiatrischer Diagnostik und Therapie und der Möglichkeit, im gewohnten Lebensumfeld zu verbleiben. Die teilstationäre Behandlung beginnt am Morgen und nach der Teilnahme am aktivierenden therapeutischen Programm kehrt der Betroffene am Spätnachmittag nach Hause zurück. Die verbleibende Zeit sowie die Wochenenden dienen zur Erprobung der Belastungsfähigkeit im privaten Bereich und der eigenverantwortlichen Gestaltung von Alltagsbewältigung und Freizeit. Die tagesklinische Behandlung vermindert die Stigmatisierung und soziale Ausgrenzung psychisch Erkrankter, die nicht aus ihrem gewohnten Lebensrahmen herausgerissen werden und Therapiefortschritte durch praktische Übung zeitnah trainieren und festigen können.

Wer kann hier behandelt werden?

Wer sich in einer Lebenskrise befindet oder wer mit schweren Problemen des Lebens ringt, kann in der Tagesklinik aufgenommen werden. Wir behandeln u. a.:

  • Angststörungen
  • Depressionen
  • Psychosen
  • Psychosomatischen Erkrankungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Essstörungen
  • Zwangserkrankungen
  • Persönlichkeitsveränderungen nach Extrembelastungen

Im Zentrum der Behandlung der seelischen Erkrankung steht das Gespräch. Deshalb liegt der Schwerpunkt der Behandlung auf Psychotherapie und Milieutherapie. Es wird nach tiefenpsychologischen Grundsätzen Einzel- und Gruppentherapie angeboten. Bei Ängsten und Zwängen steht die Verhaltenstherapie im Vordergrund. Nach erlittenen Traumen bieten wir spezielle Traumatherapie an. Naturheilkundliche Verfahren werden auf Wunsch mit konventionellen Behandlungen kombiniert. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Klärung und Lösung sozialer Probleme.

Der Schwerpunkt der Ergotherapie ist der Einsatz kreativer, handwerklicher, lebenspraktischer und kognitiv übender Tätigkeiten zur Förderung der Gesamtpersönlichkeit. Da psychische Probleme immer auch das Körpergefühl beeinträchtigen, stehen Bewegungstherapie und Körperwahrnehmung auf dem Programm.

Gerontopsychiatrische Tagesklinik

In der gerontopsychiatrischen Tagesklinik wird u. a. angeboten:

  • Einzel-, Gruppen- und Familiengespräche
  • Angehörigenberatung
  • Beschäftigungs-, Bewegungs- und Musiktherapie
  • Entspannungsverfahren wie Autogenes Training, Snoezelen, Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
  • Lichttherapie
  • Ohrakupunktur
  • Hirnleistungstraining, gegebenenfalls computergestützt.
  • Außenaktivitäten
  • Förderung und Training der Alltagskompetenz z.B. durch Einkaufstraining, Haushaltstraining, Kochgruppen, Bustraining ...
  • Physiotherapie
  • Logopädie
  • Seelsorgerische Begleitung
  • Hausbesuche, Ehemaligentreffen
  • Beratung bei sozialrechtlichen Fragen wie Pflegeeinstufung, Schwerbehindertenrecht, Rentenangelegenheiten

Nach oben

Folgende Tageskliniken gehören derzeit zu unserem Behandlungsangebot:

Tagesklinik Haus 14/AP I

auf den Gelände der LVR-Klinik, Meckerstraße 15

Kontakt

Team der Tagesklinik
Tel.: +49 (0) 2421 / 40 2663

Aufnahmebüro der LVR-Klinik Düren
Tel.: +49 (0) 2421 / 40 1004

Öffnungszeiten

7:30 - 16:00 Uhr

Tagesklinik Alsdorf/AP II

Röntgenweg 1
52477 Alsdorf

Kontakt

Team der Tagesklinik
Tel.: +49 (0) 2404 / 919360
Fax: +49 (0) 2404 / 919362
E-Mail: rkdueren.tkalsdorf@lvr.de

Öffnungszeiten

7:30 - 16:00 Uhr

Tagesklinik Stolberg/AP II

Rathausstraße 26
52222 Stolberg

Kontakt

Team der Tagesklinik
Tel.: +49 (0) 2402 / 7095140
Fax: +49 (0) 2402 / 7095150
E-Mail: rkdueren.tkStolberg@lvr.de

Öffnungszeiten

7:30 - 16:00 Uhr

Tagesklinik Bedburg/AP III

Augustinerallee 1
50181 Bedburg

Kontakt

Team der Tagesklinik
Tel.: +49 (0) 2272/ 999040
Fax: +49 (0) 2272 / 9990429

Öffnungszeiten

7:30 - 16:00 Uhr

Gerontopsychiatrische Tagesklinik/Gerontopsychiatrie

Schoellerstrasse 29
52351 Düren

Kontakt

Tel.: +49 (0) 2421 /189222 oder 189210
Fax.: +49 (0) 2421 / 201299

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 7:30 - 16:00 Uhr